Kieferorthopädisch-kieferchirugische Kombinationsbehandlung

Bei sehr ausgeprägten Kieferfehlstellungen (z.B. Unterkiefer-Rücklage, Unterkiefer-Vorlage, offener Biss) kann im Erwachsenenalter mit alleinigen Zahnbewegungen keine Harmonie der Kiefer bzw. des Gesichtes oder Profils erreicht werden. Bei diesen komplexen Befunden ist eine operative Korrektur erforderlich, da auf die Relation der Kieferbasen zueinander aufgrund des abgeschlossenen Wachstums kein Einfluss mehr genommen werden kann. Im Rahmen dieser kieferorthopädisch-kieferchirurgischen Kombinationsbehandlung werden zunächst Ober- und Unterkiefer mit einer festsitzenden Apparatur separat harmonisch ausgeformt und anschließend in einer Operation exakt zueinander positioniert. Bei ausgeprägten Kieferfehlstellungen übernimmt auch die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für die kieferorthopädische Behandlung Erwachsener.

Powered by themekiller.com anime4online.com animextoon.com apk4phone.com tengag.com moviekillers.com